Mit der Initiative für Nachhaltigkeitsforschung treibt die SCNAT gemeinsam mit ihren Schwesterinstitutionen die Wissenschaft zur nachhaltigen Entwicklung und zur Agenda 2030 voran. Ein besonderes Augenmerk richtet sie auf die gemeinsame Bearbeitung gesellschaftlich prioritärer Fragen in übergreifenden Konsortien.mehr

Bild: OscarLoRo, stock.adobe.commehr

Die Idee hinter der Initiative für Nachhaltigkeitsforschung

Erfahren Sie im Video, worum es bei der Initiative für Nachhaltigkeitsforschung geht

News von der Initiative für Nachhaltigkeitsforschung

Aktuelles zum Thema Nachhaltige Entwicklung

Universität_Zürich, Hauptgebäude
Sustainability Science Dialogue: 30 years after “Rio” – New research challenges for sustainable development?

Together with research institutions, the SCNAT's Sustainability Research Initiative invites experts to different Sustainability Science Dialogues to exchange ideas on priorities for sustainability research. At this event organised together with

Bild: Jürg-Peter Hug, Zürich
Workshop «Thriving Spaces». World Biodiversity Forum
«Thriving Spaces»: Sustainability and Spatial Development

The priority theme «Thriving Spaces - Sustainability and Spatial Development» was discussed in a workshop session at the World Biodiversity Forum in Davos on 29.06.2022. The second World Biodiversity Forum

Chamanna Cluozza, Schweizerischer Nationalpark
Komplexe Bauaufgabe in geschützter Landschaft – Die Erweiterung der Chamanna Cluozza im Schweizerischen Nationalpark

In den letzten Jahren entstanden in den Alpenländern einige aufsehenerregende Neubauten von Schutzhütten, häufig geprägt vom Hightech und expressiven Formen wie etwa die Monte-Rosa-Hütte bei Zermatt, die Edelrauthütte in Südtirol

Bild: Hans Lozza/SNP
IASC Conference 2023, Nairobi
Call for Panels: IASC Conference 2023

The Call for Panels for the XIX Biennial IASC Conference 2023 is now open. The IASC has been shaping the debate on alternative development pathways by way of putting the

SSD, Nachhaltige Entwicklung von Natur- und Siedlungsräumen im Kanton Bern, Workshop 3
Workshop 3: Visionen und Wege zu nachhaltigem, regionalem Konsum

Unterschiedliche Lebensstile und Konsumverhalten beeinflussen die Gestaltung der Räume und deren Wechselwirkungen. In der Bevölkerung ist ein klarer Trend zu nachhaltigeren Ernährungsweisen und dem Konsum von lokal produzierten Produkten erkennbar,

Klimawandel
EU Mission: Adaptation to Climate Change

EU Missions are a new way to bring concrete solutions to some of our greatest challenges. They have ambitious goals and will deliver concrete results by 2030. They will deliver

Bild: Pxhere
Sustainability Science Dialogue – Nachhaltige Entwicklung von Natur- und Siedlungsräumen im Kanton Bern
Blog: Sustainability Science Dialogue – Nachhaltige Entwicklung von Natur- und Siedlungsräumen im Kanton Bern

Für den Wandel hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft spielt der Umgang mit unseren Natur- und Siedlungsräumen eine zentrale Rolle. Wie können wir resiliente Erholungsräume schaffen, zukünftiges Wohnen und Arbeiten gestalten

SSD, Nachhaltige Entwicklung von Natur- und Siedlungsräumen im Kanton Bern, Workshop 1
Workshop 1: Resiliente Erholungsräume schaffen

Viele ländliche und naturnahe Räume stehen unter Druck. Eine wirtschaftliche Nutzung von Agrar- oder Waldflächen, die Freizeitaktivitäten von Erholungssuchenden, die Gewinnung von erneuerbaren Energien, sowie der Schutz von Ökosystemen und